Schulverein

Vorstand des Schulvereins der Julius-Leber-Schule e.V. kündigt Rücktritt an

Der gesamte amtierende Vorstand des Schulvereins der Julius-Leber-Schule e.V. hat im Juni seinen Rücktritt zum Ende des Schuljahres angekündigt. Das teilte der Verein der Schulleitung mit. Der Vorstand bedankt sich bei ihren Förderern und Freunden für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Andreas Groß, Vorsitzender des Vorstandes, Thorsten Helm als Rechnungsprüfer sowie Sven Uhlig als designierter Kassenwart treten von ihren Ämtern zurück. Die Schulleitung wird sich nunmehr im neuen Schuljahr unverzüglich mit dem Thema der Nachbesetzung des Vereinsvorstandes beschäftigen und hat dieses Thema auf der Elternvollversammlung am 10.09.2020 mit auf die Agenda genommen. Andreas Groß erläuterte: „Den Einsatz für die Schule, das Ehrenamt, haben wir sehr gerne für die Julius-Leber-Schule erbracht und freuen uns, dass wir damit als Vorstand einen wichtigen Beitrag dazu leisten konnten. Es war eine Herausforderung, den Verein vor allem zukunftsorientiert, nachhaltig, digital und wirtschaftlich gesund auf neue Beine zu stellen zu wollen und dabei in erster Linie die Interessen der Schülerinnen und Schüler in Einklang mit der Schule zu vertreten. An dieser Stelle, so betont der Vorstand, ist Teamarbeit und der Wille zur Veränderung gefragt. Einiges haben wir auf den Weg gebracht, aber nicht alles nachhaltig verändern können. Jeder, der an der Vorstandsarbeit interessiert ist, sollte sich unbedingt aufstellen lassen und den Schulverein weiterentwickeln. Die Besetzung des Amtes ist auch deshalb wichtig, weil es Menschen brauche, die die Interessen der Schülerinnen und Schüler innerhalb der Schule vertreten.“ Der scheidende Vorstand dankt allen Förderern und Freunden vom Schulverein für ihre Unterstützung.

Hamburg, Juni 2020